Wandern mit Hund
19/04/2020
Zweitbatterie im Campervan
26/04/2020

Ich packe meinen Van und nehme mit...

Das Packen gehört für mich zu den liebsten Tätigkeiten vor einem Trip. Die unübertroffene Ordnung, die während des Trips so nicht wieder herrschen wird, die steigende Vorfreude und das Wissen, dass der lang ersehnte Roadtrip in Kürze startet!
Aber was gehört auf deine Packliste und was kann getrost zuhause bleiben?
Ich habe bereits während meiner Backpacker-Zeit meine persönliche Packliste erstellt und seitdem immer weiterentwickelt. Für unsere Roadtrips habe ich sie erweitert und nach jedem Trip überarbeitet.
Auch du wirst auf jedem Trip feststellen, dass du einige Ding umsonst mitgenommen hast und andere wiederum gerne dabei gehabt hättest.
Daher ist unsere Auflistung keinesfalls die perfekte Packliste, die für jeden passt. Vielmehr ist es eine gute Basis, um daraus deine ganz persönliche Packliste zu erstellen.
Am Ende dieses Beitrags kannst du dir unsere Packliste übrigens als PDF herunterladen. :-)
 

Küche

Fangen wir mit der Küche an. Wenn wir ehrlich sind, ist gutes Essen neben tollen Erlebnissen doch das Wichtigste im Urlaub ;-)
Damit du auch unterwegs deine Lieblingsrezepte kochen kannst, solltest du neben deinem Campingkocher und deiner Kühlbox natürlich auch Geschirr, Spülutensilien und Lebensmittel mitnehmen. Zusätzlich sind Müllbeutel sehr hilfreich, um deinen Van und die Umwelt sauber zu halten.
Bei den Lebensmitteln empfehlen sich lang haltbare Sachen, wie Nudeln, Reis oder Couscous. Zusätzlich haben wir immer noch einen Grundvorrat an passierten Tomaten und Soja Cuisine dabei. Damit lassen sich immer schnelle und leckere Gerichte zaubern.
Wenn du auch unterwegs nicht auf überbackenes oder frisch gebackenes Brot verzichten willst, können wir dir den Omina Backofen* nur empfehlen! Damit lassen sich super leckere Pizzaringe oder duftende Kuchen direkt auf deinem Gaskocher backen.

Packliste Küche

  • Biologisch abbaubares Spüli, Spülschüssel, Schwamm oder Spültuch, Mikrofaser-Trockentuch
  • Gewürze, Salz, Pfeffer
  • Essig, Öl, Senf
  • Topf, Pfanne
  • Besteck, Geschirr, Küchenmesser, Kochlöffel
  • Omnia-Backofen (hier findest du unsere liebsten Rezepte für den Omnia)
  • Pasta, Reis, Couscous
  • Konserven oder Gläser, wie z.B. Dosentomaten, Pesto etc.
  • Soja-/ Hafer-Cuisine oder H-Sahne
  • Kaffeepulver, Kaffeefilter oder French Press
  • Feuerzeug, Streichhölzer
  • Müllbeutel, Küchenpapier
  •  

    Packliste Elektronik

  • Ladegeräte für Handy, Tablet, Laptop
  • Handy, Tablet, Laptop
  • Kamera
  • Powerbank
  • Kopfhörer
  • ggfs. Drohne
  • Elektronik

    Ich glaube, ich bin nicht die einzige, die ständig das Ladegerät für's Handy zuhause vergisst. Deswegen stehen sämtliche Ladegeräte mittlerweile ganz oben und fett markiert auf meiner Packliste.
    Kopfhörer erleichtern dir z.B. die Sport-Einheit oder das Einschlafen bei zu lauter Umgebung, während du mit einer Powerbank auch beim Wandern oder am Strand dein Handy aufladen kannst. Wir haben meistens direkt mehrere mit, so haben wir immer mindestens eine voll geladene parat.
     

    Sonstiges

    Neben den üblichen Dingen, wie Essen und Kleidung gehört noch so allerhand "sonstiges" in deinen Van, wie z.B. eine Wäscheleine inkl. Klammern oder natürlich deine persönlichen Papiere.
    Du möchtest bestimmt auch nicht auf Unterhaltung unterwegs verzichten, daher schadet es nicht, ein paar Spiele oder Bücher mitzunehmen.

    Packliste Sonstiges

  • Bücher
  • Spiele für unterwegs
  • Trtl Pillow*
  • Wäscheleine flexibel, Klammern, Reisewaschmittel
  • Sonnenbrille
  • EC-Karte, Kreditkarte, Bargeld
  • Führerschein, Personalausweis od. Pass
  • Fahrzeugpapiere
  • Straßenkarten, Reiseführer
  •  

    Packliste Medizin

  • Notfallpack*
  • Pflaster, Verbandsmaterial
  • Wundsalbe
  • Blasenpflaster
  • Durchfall- & Fiebertabletten
  • Mückenschutz, Insektenstichheiler
  • Schmerzmittel
  • Magentabletten/-tropfen
  • Medizin

    Eine Notfallapotheke gehört mit auf jede Reise, egal wohin oder wie lange. Schmerzmittel und Verbandsmaterial, aber auch Magentabletten und ein Mittel gegen Durchfall können dir im schlimmsten Fall den Urlaub retten und dir helfen, dich wieder besser zu fühlen.
     

    Hygieneartikel

    Bei unseren Hygieneartikeln, die wir on the road (aber auch zuhause) nutzen, achten wir immer darauf, dass sie biologisch abbaubar sind. Schließlich leben wir unterwegs meist mitten in der Natur und möchten diese nicht zusätzlich belasten.
    In vielen europäischen Ländern sind entsprechende Artikel meist recht teuer und unter Umständen auch nicht leicht zu kriegen. Wir checken daher vor Abfahrt immer nochmal, ob wir wirklich alles eingepackt haben ;-)

    Packliste Hygiene

  • Biologisch abbaubares Duschgel & Shampoo
  • Haarbürste, Haargummis
  • Haargel/-spray
  • Handcreme
  • Kontaktlinsen + Zubehör
  • Wattestäbchen
  • Zahnseide, Zahnpasta, Zahnbürste
  • Schminke, Abschminkmittel
  • Gesichtspflege
  • Deo
  • Sonnencreme
  • Mikrofaserhandtücher, schnelltrocknend
  • Rasierer
  • Damenhygieneartikel
  • Verhütungsmittel
  •  

    Packliste Auto

  • Motoröl
  • Pannenset inkl. Warnweste
  • Parkscheibe
  • Scheibenwischerflüssigkeit
  • Verbandskasten
  • Wagenheber
  • Warndreieck
  • Kompressor (für Offroad-Strecken)
  • Autozubehör

    Grade bei einem Roadtrip sollte dich dein Van möglichst nicht im Stich lassen.
    Falls du doch mal einen Reifen wechseln oder eine Schraube nachziehen musst, ist es hilfreich eine kleine Auswahl an Werkzeug mitzunehmen.
    Es ist auch ratsam, regelmäßig den Ölstand zu kontrollieren und ggfs. Öl nachzufüllen, um einem teuren und wirklich nicht spaßigen Motorschaden vorzubeugen. Hierfür empfiehlt es sich, möglichst das passende Motorenöl mitzunehmen, denn du bekommst leider nicht in allen Ländern so problemlos das passende Öl zu kaufen.
     

    Platzsparend Packen

    Zum platzsparenden Packen von Kleidung nutzen wir Vakuumbeutel wie diese*. Du packst deine Sachen rein, zippst den Beutel zu und rollst ihn ein, um die Luft raus zu pressen. Tada! Schon hast du ein kleines Päckchen, welches sich viel besser verstauen lässt, als die einzelnen Kleidungsstücke.
    Du kannst deine Beutel übrigens unterschiedlich packen. Entweder du nutzt je Beutel eine „Kleidungs-Art“ (z.B. T-Shirts) oder du packst immer einen Beutel mit den Sachen für einen Tag, also Unterwäsche, Socken, Shirt, Hose. So musst du jeden Tag nur einen Beutel auf machen, statt dir morgens aus allen Vakuumbeuteln alles zusammen zu suchen. Welche Variante du bevorzugst hängt ganz von dir ab.

    Kleidung

    Egal wie lange du unterwegs bist, üblicherweise reicht es völlig aus, Klamotten für circa 2 Wochen einzupacken.
    Du kannst in den meisten Ländern ohne Probleme deine Wäsche waschen, in Ländern mit „Intermarché“ Supermärkten praktischer Weise direkt davor, während du einkaufen gehst. Vergiss allerdings nicht, eine flexible Wäscheleine und Klammern mitzunehmen, um deine Wäsche nach dem Waschen auch wieder trocknen zu können. Vor allem, wenn diese nicht in den Trockner darf.

    Schuhe sind neben Klamotten ein weiterer großer Platzfresser. Hier nehmen wir lediglich ein Paar Wanderschuhe, ein Paar Turnschuhe (vor allem zum fahren) und noch ein Paar Flip Flops oder Adiletten mit. So sind wir für alle Lebenslagen gewappnet und sparen dabei so viel Platz wie möglich.

    Packliste Kleidung

  • bequeme Schuhe zum Autofahren
  • Flip Flops / Hausschuhe / Badelatschen
  • Wanderschuhe
  • Badesachen
  • Schlafsachen
  • Unterwäsche
  • Gürtel (ggfs. mit Geldfach)
  • Hosen / Shorts, kurz
  • Hosen / Jeans, lang
  • Jogginganzug / bequeme Sachen fürs Auto
  • Mütze / Caps / Hüte
  • Outdoor-Shirt, kurz
  • Pullover / Sweatshirts
  • Regenjacke
  • Socken
  • Softshelljacke
  •  

    Deine Packliste zum Ausrucken

    Wenn du dir jetzt denkst, du hättest gerne alles vorherige einmal auf zwei Seiten komprimiert zum ausdrucken, dann lade dir doch unsere Packliste als PDF runter. Dort findest du alles aus diesem Beitrag und hast noch Platz, deine eigenen Dinge mit auf die Liste zu schreiben.

    Und jetzt wünschen wir dir viel Erfolg beim Packen und ganz viel Vorfreude auf dein nächstes Abenteuer!
     
     
     

    Schön, dass du hier bist!

    Dir gefällt unsere Seite?
    Dann melde dich jetzt für den Vanlifedog-Newsletter an und erhalte die neuesten Beiträge und persönliche Infos direkt in dein Postfach.

    Melde dich jetzt für den Vanlifedog Newsletter an und sichere dir als Dankeschön unser E-Book mit den wichtigstens Infos rund um's Campen mit Hund!


    Nein, danke.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen

    Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

    Schließen